Verkehrsbehinderungen wegen „Polizeiruf 110“- Dreharbeiten in Magdeburg

Magdeburg, 24.11.2019: In Magdeburg wird derzeit eine neue Folge der TV-Krimireihe “Polizeiruf 110” gedreht. Weil dabei auch Szenen in der Innenstadt und im Stadtteil Reform spielen, kommt es in der kommenden Woche zu Verkehrsbehinderungen durch kurzzeitige Sperrungen und zeitweilige Halteverbotszonen.

Am Mittwoch, den 27. November 2019, gibt es in der Otto-Baer-Straße Intervallsperrungen zwischen 8.00 Uhr und 11.00 Uhr. Diese dauern jeweils maximal 3 Minuten. Dafür wurden in der Otto-Baer-Straße vor den Hauseingängen 8, 9, 27 bis 39 bzw. gegenüber den Eingängen 27 bis 41 Halteverbote eingerichtet. Auch der Kreuzungsbereich Otto-Baer-Straße/ Skorpionstraße ist davon betroffen.

Im Bereich der Otto-Baer-Straße 8 gilt bereits am 25. November von 5:00 bis 7:00 Uhr Halteverbot, weil “Polizeiruf”-Dreharbeiten stattfinden. Einen Tag später, am 26. November ist dann die Innenstadt Schauplatz für den Dreh. Von 6:00 bis 19:00 Uhr gilt in der Einsteinstraße zwischen Breitem Weg und Otto-von-Guericke-Straße sowie auf der Otto-von-Guericke-Straße zwischen Einsteinstraße und Keplerstraße Halteverbot.

Vielleicht gefällt dir auch