Aus Auto gezogen und mit Stöcken oder Stangen geschlagen

Magdeburg, 23.10.2019: Am Donnerstag, 17.10.2019 gegen 04:50 Uhr, wurde polizeilich bekannt, dass es im Bereich Westring auf Höhe der dortigen Straßenbahnhaltestelle zu einem Raubdelikt kam. Hier erlitt der 30-jährige Fahrzeugführer Verletzungen im Bereich des Kopfes sowie Hämatome am Körper davon trug.

Durch den Geschädigten wurde bekannt, dass mehrere Personen die Scheibe des Fahrzeuges einschlugen, ihn aus diesem zogen und in der Folge mehrfach, unter anderem mit Stöcken oder Stangen, geschlagen haben. Anschließend fuhren die Täter mit dem Pkw des Geschädigten davon.

Ein weiterer im Pkw befindlicher 39-jähriger Beifahrer wurde ebenfalls Opfer der bislang unbekannten 6-8 Angreifer. Diesem war im Verlauf der Auseinandersetzung die Flucht aus dem Pkw und vom Tatort gelungen. Er trug Schnitt- und Stichverletzungen an Hand und Unterarm davon.

Der entwendete Pkw, ein silberfarbener 320er BMW (älteres Modell) mit rumänischen Kennzeichen, wurde durch Polizeikräfte am 17.10.2019 gegen 09:30 Uhr in Magdeburg, Parkplatz „An der Enckekaserne“ gegenüber der Hausnummer 121 aufgefunden. Die Ermittlungen dauern an. Personen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder den Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0391 / 546 5196 bei der Kriminalpolizei zu melden. PM POL MD

Vielleicht gefällt dir auch